Linkpartner
News
10.05.2019
News
Im ‚zweiten‘ Bildungsweg zum Hausarzt; ein Weg aus der Hausarzt-Krise
Um dem zunehmenden Hausärztemangel zu begegnen, hat die dt. Bundesärztekammer vor einigen Jahren die Weiterbildung ‚Allgemeinmedizin für Quereinsteiger‘ ...
10.05.2019
News
Im ‚zweiten‘ Bildungsweg zum Hausarzt; ein Weg aus der Hausarzt-Krise
Quereinstieg in 24 Monaten zum Facharzt für Allgemeinmedizin


Um dem zunehmenden Hausärztemangel zu begegnen, hat die dt. Bundesärztekammer vor einigen Jahren die Weiterbildung ‚Allgemeinmedizin für Quereinsteiger‘ eingeführt.

Der attraktive Quereinstieg in die Allgemeinmedizin ist für alle Fachärzte mit dt. Approbation möglich, die über einen Facharztabschluss mit mindestens fünfjähriger Weiterbildungszeit in einem Fachgebiet der unmittelbaren Patientenversorgung verfügen.

Absolviert werden kann diese 24-monatige Weiterbildung bei einem Hausarzt oder einem hausärztlich tätigen und dafür weiterbildungsbefugten Internisten in der jeweiligen Praxis. Für den Abschluss benötigt man neben dem Nachweis aller Weiterbildungsinhalte für Allgemeinmedizin, einen Kurs in psychosomatischer Grundversorgung und zu guter Letzt die Facharztprüfung für Allgemeinmedizin.

Die Weiterbildung ‚Allgemeinmedizin für Quereinsteiger‘ wird auch gefördert. Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland – Pfalz beispielsweise fördert diese Ausbildung in der Höhe von monatlich 4.800 € bei Vollzeit, 3.600 € bei Teilzeit mit 75 % und 2.400 € bei Teilzeit mit 50 %.

Dieser Weg ist wohl europaweit der schnellste Weg zum Allgemeinmediziner.

Quelle: Hausarzt.digital
 
   
Für Unternehmen Für Bewerber Berufsgruppen: News: Info:
Bewerber finden Stellen suchen Arzt Zitate Impressum
Bewerber-Direktkontakt Berufslexikon DGKS/DGKP Personalnews Kontakt
Arbeitgeberinfo weitere... Klinik-News Mediadaten
Linkpartner Spitalsreform AGB